zurück




Dreiflüssetour: Rhein-Erft-Ahr


Nach einem kurzen Bustransfer starteten 19 Radwanderfreunde die Viertagestour an Rhein, Erft und Ahr mit einer Rundfahrt durch die Domstadt Köln. Anschließend führte der Radweg die Gruppe rheinaufwärts Richtung Wesseling und auf den Erftradweg zu unserem ersten Quartier in Euskirchen.  Auch am zweiten Tag war die Erft der Begleiter Richtung Bad Münstereifel bis zur Erftquelle in Holzmühlheim. Nach einem Anstieg über den Römerweg bis Blankenheim, der uns bis auf eine Höhe von 570 m führte, hat die Gruppe die Herausforderung der Eifel gepackt. Von nun an war die Ahr der Begleiter der Radwanderfreunde zum zweiten Quatier Schuld. Weiter führte der Weg durch das romantische Ahrtal über Bad Neuenahr zur Mündung der Ahr in den Rhein bei Remagen. Am letzten Tag radelte die Gruppe über Linz, Bad Honnef und Bonn rheinaufwärts zum Ausgangspunkt Köln zurück. Am Eigelsteintorplatz blieb beim Kaffee noch genügend Zeit, um über die Erlebnisse der Radtour über 240 km gut ausgebaute Radwege bei herrlichem Sommerwetter zu plaudern.












Weitere Bilder in der Radwanderfreunde - Fotogalerie